Seelensucher
Publikation
Das Buch zum Symposion 2009 »Wege zum ES«
 
Wege zum ES   Herausgegeben von
  Michael Giefer, Otto Jägersberg, Walter H. Krause
  VAS Verlag, Bad Homburg
  17,80 Euro
  ISBN 978-3-88864-467-2
Die in diesem Band versammelten zwölf Vorträge beleuchten verschiedene Phasen im Wirken des Baden-Badener Arztes und Sanatoriumsleiters Georg Groddeck (1866—1934). Ob als Schriftsteller, Arzt oder Psychoanalytiker: der Begründer der psychosomatischen Medizin und Schöpfer des Es-Begriffs fordert bis heute immer wieder zu einer lebendigen Auseinandersetzung mit seinem Werk heraus.
»Die Wege des Es sind wunderlich« heißt es bei Groddeck, und in den Beiträgen wird versucht, den Spuren des Groddeckschen Es, des eigenen und von anderen nachzugehen. Dies geschieht aus kardiopsychologischer, geburtshilflicher oder proktologischer Sichtweise wie auch aus literaturwissenschaftlicher, philosophischer und psychoanalysehistorischer. Einige versteckte und verschlungene Wege des Es haben die Autoren freigelegt, andere Geschichten hinter den vordergründigen aufgezeigt. Dabei werden auch Kontroversen mit Groddecks Werk sichtbar.
Die Herausgeber, Michael Giefer, Arzt, Psychoanalytiker und Psychoanalysehistoriker in Bad Homburg, Otto Jägersberg, Schriftsteller und Autor für Funk, Film und Fernsehen in Baden-Baden, Walter H. Krause, Internist, Psychosomatiker und Philosoph in Kronberg, sind die Vorsitzenden der Georg Groddeck-Gesellschaft.
Wege zum ES
© Otto Jägersberg
 
Inhalt
Michael Giefer
Ein Vorwort   ....... 8
Otto Jägersberg
Begrüßung   ....... 16
Walter Hubertus Krause
Groddeck, Nietzsche und der Körper, Leib   ....... 18
Wolfgang Martynkewicz
Künstler, Prophet und Dilettant. Georg Groddecks Weg aus der Medizin   ....... 32
Galina Hristeva
»Angina phlegmonosa« – Georg Groddecks Ärztesatiren   ....... 44
Marie-Luise Wünsche
Von dem Es, das erzählt, und einem Arzt, der zuhört, bevor er aufschreibt.
Eine literaturtheoretische und medizinhistorische Lektüre   ....... 63
Helga Elisa Böhler
Karen Horney unvergessen! Verborgene Geschichte, neue Identitäten.
Ist Karen Horney aktuell?   ....... 80
Jürgen Schulz
Die Geburt der Mutter   ....... 93
Jochen Jordan
Das Unbewusste am Kathetertisch   ....... 108
Helmut Grosch
»… damit da unten endlich Ruhe reinkommt«   ....... 125
Lazslo Àvila
Die psychoanalytische Psychosomatik von und mit Georg Groddeck   ....... 135
Giancarlo Stòccoro
Taktvolle Grenzüberschreitung
Groddecks Echos und Konsonanzen in der heutigen Arzt-Patienten-Beziehung   ....... 150
Mark Poster
Ferenczi und Groddeck: Simpatico
Zu den Wurzeln eines Paradigmenwechsels in der Psychoanalyse   ....... 165
Helmut Siefert
Georg Groddeck und der Struwwelpeter   ....... 179
Beate Schuh
Morgens um 5 Uhr war es aus. Das Herz stand still.   ....... 189
Autorenverzeichnis   ....... 195
Seelensucher
Seitenanfang
Georg Groddeck . Seine Werke . Briefe . Bildmaterial . Sekundäres . Veranstaltungen
Die Gesellschaft . Links . Impressum